Fitness-Blogger Workshop in Köln

Vergangen Samstag waren ich und anderen Fitness-Blogger, von Fitogram zum ersten Fitness-Blogger Workshop in Köln eingeladen. Da es für mich das erste Fitness-Blogger-Treffen war, fuhr ich gespannt und neugierig nach Köln. Bereits im Zug von Frankfurt nach Köln lernte ich Michelle kennen, da sie ebenfalls aus der Rhein-Main Region kommt.

DSC_5652
Fitness-Blogger Workshop Köln


In Köln trafen wir uns noch am Bahnhof mit der aus Luxemburg angereisten Nora und fuhren gemeinsam zum Veranstaltungsort. Wir wurden freundlich begrüßt und stellten uns zunächst untereinander vor. Auch wenn ich mich freue, immer wieder die Menschen hinter den Instagram-/Blogger-Accounts kennenzulernen, finde ich es immer wieder eine komische Situation. Man weiß vieles über diese Personen, zumindest alles was diese Personen über Social Media veröffentlichen und doch weiß man gar nichts über sie.

Im ersten Teil des Workshops berichtete Svenja von ihrer Erfahrung als Bloggerin und gab uns einige Tipps und Hinweise für unsere Blogs. Besonders hilfreich waren ihre Feedbacks zu einigen unserer Instagram Accounts.

Der zweite Teil des Workshops widmeten wir dem Sport. Wir verließen das Gebäude und liefen zum Fitnessstudio Just Fit und absolvierten, jeweils in zweier Gruppen, ein sehr intensives Zirkeltraining. Das Training bestand aus 14 verschiedenen Stationen, welche jeweils für 45 Sekunden mit vollem Tempo und Kraft absolviert werden mussten. Ich nahm das Training nicht ganz so ernst und versuchte stattdessen viel über SnapChat festzuhalten. Es muss ja schließlich alles dokumentiert werden.

Zum Mittagessen ging es für uns Fitness-Blogger  zu „Hans im Glück“, wo wir Burger und Pommes genießen durften.

Nach der Pause fand der letzte Workshops zum Thema „Fotographie“ statt. Paul Rossaint zeigte uns hierbei, wie man mit wenig Aufwand tolle Effekte schaffen kann.

DSC_5662
Fitness-Blogger Workshop Köln

Zum Beispiel wie man mit einer Wasserflasche vor der Kameralinse interessante Effekte beim Fotografieren erreichen kann.
Zum Ende des Fitness-Blogger Workshops machte Paul Rossaint noch ein Gruppenfoto.

Auch wenn ich persönlich beim letzten Vortrag nicht viel für mich mitnehmen konnte, hat mir der Fitness-Blogger Workshop gut gefallen. Ich konnte die Menschen hinter den Accounts kennenlernen und beim Vortrag über das Bloggen konnte ich wertvolle Informationen für mich und meine Arbeit mitnehmen.

Ein recht herzliches Dankeschön an Fitogram für die Einladung und tolle Organisation. Beim nächsten Mal bin ich gerne wieder dabei.

Advertisements

2 thoughts on “Fitness-Blogger Workshop in Köln

    1. Hallo Peter,

      für deine Frage wende dich doch am besten mal an fitogram.de

      Ich bin mir sicher, die Mädels und Jungs können dir weiterhelfen.

      Sportliche Grüße aus Frankfurt,
      Flo

Kommentar verfassen