Rezept: Bananen-Beeren-Sorbet

Rezept: Bananen-Beeren-Sorbet

Ich liebe Eis! Vor allem jetzt wo es langsam wärmer wird, könnte ich Eis 24 Stunden am Tag essen. Naja fast. Und in dem „normalen“ Eis ist relativ viel Zucker enthalten. Deshalb stelle ich euch heute in Zusammenarbeit mit Severin ein leckeres Bananen-Beeren-Sorbet vor, für das ihr nicht viele Zutaten benötigt.

Zutaten für das Rezept:

  • 2 reife Bananen
  • 300g gefroren Beeren
  • griechischer Joghurt

Zudem benötigt ihr einen Entsafter. Ich habe den Slow Juicer ES 3569 zur Verfügung gestellt bekommen und benutzt. Weitere Informationen zum Slow Juicer findet ihr auf der Herstellerseite.

Es werden nicht viele Zutaten benötigt

Zubereitung:

1. Zunächst – am besten am Vortag – die Bananen schälen, in kleine Stücke schneiden und dann in das Gefrierfach legen. Solltet ihr frische Beeren (zum Beispiel Heidelbeeren, oder Himbeeren) benutzen wollen, so müssen diese ebenfalls am Vortag in das Gefrierfach gelegt werden. Da in der Regel gefroren Früchte aus dem Supermarkt deutlich günstiger sind, habe ich mich für diese entschieden.

2. Sobald die Bananen und die Früchte schön gefroren sind, wird alles mit dem Joghurt gut vermischt. Beachtet, dass ihr euch bei der Zubereitung nicht zu viel Zeit lässt. Denn je nach Raumtemperatur werden die Bananen und Früchte langsam auftauen.

Kinderleichte Zubereitung

3. Als nächstes wird die Masse in den Entsafter gegeben und das Ergebnis wird ein leckeres Bananen-Beeren-Sorbet sein!

4. Guten Appetit.

Ideal für die kommenden Sommertage

Ich möchte explizit darauf hinweisen, dass ich mir die Rezepte i.d.R. nicht selbst ausgedacht, sondern irgendwo im Internet oder bei Instagram gefunden habe. Unter Umständen habe ich das Rezept noch etwas geändert. Wenn ihr Fragen zu dem Rezept bzw. der Zubereitung habt, nutzt bitte die Kommentarfunktion. Solltet ihr das Gericht nachkochen, freue ich mich über jedes Feedback, egal ob in den Kommentaren auf Instagram.

Des Weiteren möchte ich daraufhinweisen, dass es sich bei diesem Artikel um einen bezahlten Beitrag handelt.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachkochen & einen guten Appetit!

3 Kommentare

  1. Mara

    Beeren und Bananen sind gerade im Gefrierfach gelandet, wird morgen direkt zum Frühstück getestet! Mit Kokosraspeln lässt sich das Ganze bestimmt lecker verfeinern. Danke für diesen tollen Tipp
    Liebe Grüße Mara

    Antworten

Kommentar verfassen